Cucuma Luna Vor ca. 2 Jahren habe ich mein geliebtes Rennrad, ein Cucuma “Luna”, bei der Sporthorizont GmbH online gekauft. Das Angebot war günstig, ein Auslaufmodell gesenkt auf 799 Euro. Nachdem ich das Rad online bestellt hatte, wurde ich ausführlich telefonisch von einem Mitarbeiter beraten und ich konnte mir bestimmte Ausstattungsmerkmale, wie z.B. einen Compact-Kurbelsatz oder SPD-Pedale, individuell zusammenstellen. Schon das war, bedenkt man den überaus günstigen Preis, der Hammer. Ich weiß gar nicht mehr, wie lange es dauerte, bis das Rad bei mir war. Wirklich lang war es jedenfalls nicht.

Mittlerweile fahre ich das Rad nun sehr zufrieden seit 2 Jahren und hatte noch keine nennenswerten Defekte. Wenn man es Manko nennen kann – die Sitzposition auf dem Rad war mir immer ein wenig zu gestreckt. Also nahm ich letzte Woche per Email Kontakt zur Sporthorizont GmbH auf und fragte kurz an, ob man das Problem mit einem kürzeren Vorbau lösen könnte. Und Sporthorizont reagierte – auf verblüffende Weise. Nach einigen Stunden erhielt ich per Email die Antwort, dass mir Sporthorizont einen kürzeren Vorbau zusendet. Sollte dieser besser passen, möchte ich den anderen Vorbau bitte zurückschicken. Und das alles kostenfrei. Das ist Kundenservice, wie er sein sollte. Kauft man ein Rad online, hat man ganz klar den Nachteil, es nicht Probe fahren zu können. Reagieren Onlineshops allerdings so kulant wie Sporthorizont, ist dieser Nachteil so gut wie aufgewogen. Daher kann und möchte ich hier die Sporthorizont GmbH uneingeschränkt als Onlineshop für Rennräder und Mountainbikes empfehlen.

Eigentlich ist es ja ein Stilbruch: Fixies mit Bremse.  Wer aber Ärger mit den Ordnungshütern (und Kollisionen mit Fußgängern) aus dem Weg gehen will, schraubt sich lieber noch eine oder zwei Bremsen dran. Wer nur eine zusätzliche Bremse fährt, konnte sich auf Diskussionen mit den Ordnungshütern einstellen, denn die starre Nabe zählte bisher nicht als zusätzliche Bremse. Jetzt hat aber ein deutsches Gericht entschieden, dass die starre Nabe doch als 2. Bremse zählt.

Man kann sich als Fixie-Fahrer mit einer Bremse zwar immer noch auf Diskussionen mit den Ordnungshütern einstellen, da das Urteil nicht als Präzedenzfall zählt, aber es ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

profil